Publikationen

Monografien

Bohn, Anna: Film-Metadaten : Standards der Erschließung von Filmen mit RDA und FRBR im internationalen Vergleich und Perspektiven des Datenaustauschs / von Anna Bohn. – Berlin : Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft der HumboldtUniversität zu Berlin, 2018. – 111 S. : graph. Darst. – (Berliner Handreichungen zur Bibliotheks- und Informationswissenschaft ; 431 ). DOI: 10.18452/19220

 

Anna Bohn: Denkmal Film. Band 1: Der Film als Kulturerbe. Köln, Weimar, Wien: Böhlau, 2013.

 

 

Anna Bohn: Denkmal Film. Band 2: Kulturlexikon Filmerbe. Köln, Weimar, Wien: Böhlau, 2013.

 

41k6kbVH+8L._SY445_

 

 

Anna Bohn: Film und Macht. Zur Kunsttheorie Sergej Eisensteins 1930-1948. München 2003 (= diskurs film BIBLIOTHEK, Bd. 16)

 

 

Artikel (in Auswahl)

2020

Anna Bohn: „‘Innerlich frischer und wachstumsfähiger Nachwuchs‘. Aby Warburg, Edgar Breitenbach und die Netzwerke zu Beginn einer Bibliothekskarriere in der späten Weimarer Republik.“ In: Bibliothek Forschung und Praxis 2020; 44 (2): 250-271,

Anna Bohn, Moritz Mutter: „Video-Streaming in Bibliotheken – vom Pilotprojekt zum internationalen Publikum.“ In: Bibliothek Forschung und Praxis, 2020; 44 (2): 135-147.

Anna Bohn: „Filmphilologie“. In: Handbuch Filmanalyse. Hrsg. Malte Hagener, Volker Pantenburg. Berlin: Springer, 2020 (= Springer Reference Geisteswissenschaften). Series Print ISSN 2524-3721. [First online: April 26, 2019 (= Springer Reference Geisteswissenschaften) https://link.springer.com/referenceworkentry/10.1007/978-3-658-13352-8_24-1

Anna Bohn: „Vom Kampf der Streaming-Anbieter.“ In: Filmexplorer Forum, Focus 2020 „Online Streaming“. 25. Februar 2020. https://www.filmexplorer.ch/forum/2020-focus-online-streaming/vom-kampf-der-streaming-anbieter-anna-bohn/

2017

Anna Bohn, Thomas Lindenberger: „Die Oktoberrevolution und ihre Bilder in den Köpfen.“ In: Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2017.  Berlin: Metropol, 2017. S. 149-168.

Anna Bohn: „Sharing Moving Image Metadata and Streaming Video on Demand Content – The Project AVA as a Use Case for Cross Domain Cooperation between Film Festivals and Public Libraries.“ Paper presented at: IFLA WLIC 2017 – Wrocław, Poland – Libraries. Solidarity. Society. in Session 114 – Cataloguing. http://library.ifla.org/1769/1/114-bohn-en.pdf

Anna Bohn, Eva Kietzmann, Margret Schild: „Digitaler Zugang zu Filmen und Fachinformation online. Bericht vom Arbeitstreffen des Arbeitskreises Filmbibliotheken.“ In:o-bib. Das offene Bibliotheksjournal. Bd. 4, Nr. 4 (2017). Link (DOI): https://doi.org/10.5282/o-bib/2017H4S230-241

2016

Anna Bohn, Martin Koerber: „Archivierung audiovisueller Medien in Deutschland“.  In: Handbuch Archiv. Geschichte, Aufgaben, Perspektiven. (Hrsg.:) Marcel Lepper, Ulrich Raulff . Stuttgart: J.B. Metzler, 2016., S. 168-178.  ISBN 978-3-476-02099-4  (print), 978-3-476-05388-6

Anna Bohn: „Agent 007 im Visier von FRBR und RDA.“ In:  Strategien für die Bibliothek als Ort. Festschrift für Petra Hauke zum 70. Geburtstag. Hrsg. v. Konrad Umlauf, Klaus Ulrich Werner, Andrea Kaufmann. Berlin: De Gruyter, 2016, S. 317-340. ISBN (Online): 9783110481037  ; DOI (Chapter): https://doi.org/10.1515/9783110481037-021

2015

Anna Bohn: „Von U-Booten, Kriegsreportern und dem Fall des Hauses Romanov. Multimediale Edition: Perspektiven der Kontextualisierung digitalisierter Filmdokumente des Ersten Weltkriegs.“ In: Editio. Band 29, Heft 1, Seiten 11–28, ISSN (Online) 1865-9446, ISSN (Print) 0931-3079, DOI: 10.1515/editio-2015-003 . December 2015

Anna Bohn: „Von DVD zu Video-on-Demand: Bewegte Bilder in Bibliotheken und neue Wege des Zugangs zum audiovisuellen Kulturerbe.“ In: Bibliotheksdienst. Band 50, Heft 1, Seiten 79–96, ISSN (Online) 2194-9646, ISSN (Print) 0006-1972, DOI: 10.1515/bd-2016-0008 ,  December 2015

Anna Bohn: „Contextualiser les images de la Grande Guerre : perspectives d’une infrastructure collaborative européenne d’archives numériques.“ In: Nadège Mariotti, Marie-France Paquin. Les images de la Grande Guerre à l’épreuve du temps : Ouvrage publié sous la direction conjointe de Nadège Mariotti et Marie-France Paquin, avec les contributions de Frédéric Adam, Claire Aslangul, Manon Billaut, Anna Bohn, Emmanuelle Champomier, Didier Culot, Emmanuelle Danchin, Jean-Claude Fombaron, Nadège Mariotti, Yann Prouillet, Jean-Pierre Puton, Bénédicte Rochet, Jérôme Schweitzer, Philipp Stiasny.. France. Les Editions du Net, 2015, p. 127-131, ISBN 978-2-312-03089-0 .

2014

Anna Bohn: „Entsittlichend – Verrohend – Anstößig. Auf der Spur deutscher Filmzensurdokumente in russischen Archiven.“ In: Johannes Roschlau (Red.): Kunst unter Kontrolle. Filmzensur in Europa. München: Edition Text + Kritik, 2014, S. 53-64.

Anna Bohn / Jean-Claude Fombaron: „Vom Feind zum Bruder. Zu medialen Inszenierungen der Verbrüderung an der Ostfront im Ersten Weltkrieg.“  In: Tanja Zimmermann (Hrsg.): Brüderlichkeit und Bruderzwist. Mediale Inszenierungen des Aufbaus und des Niedergangs politischer Gemeinschaften in Ost- und Südosteuropa. V&R Press, Göttingen, 2014, S. 193-212 ISBN 978-3-8471-0136-9. ISBN 978-3-8470-0136-2.

2010

Anna Bohn: „Kritische Filmedition und Kommentierung. Versuch über einen Zwischentitel aus Eisensteins Bronenosec Potemkin.“ In: Schaudig, Michael (Hrsg.): Strategien der Filmanalyse – reloaded. Festschrift für Klaus Kanzog. München: diskurs film, 2010, S. 252-276.

2009

Anna Bohn: „’Das Negativ der Zeit’. Grundfragen audiovisueller Überlieferung und kritischer Edition am Beispiel der Sammlung Dziga Vertov und des Projekts Digital Formalism.“ In: Digital Formalism. Die kalkulierten Bilder des Dziga Vertov. Maske und Kothurn. Internationale Beiträge zur Theater-, Film- und Medienwissenschaft, 55. Jg. 2009, Heft 3, S. 149-167.

2008

Anna Bohn: „Aesthetic Experience in Upheaval. Perspectives on Critical Film Editions Based on the Example of Metropolis and Battleship Potemkin.“ In: Bursi, Giulio / Venturini, Simone: Critical Editions of Film. Film Tradition, Film Transcription in the Digital Era. Pasian di Prato: Campanotto, 2008, S. 24-39. [Erweiterte Fassung des Artikels in Beihefte zu editio]

2007

Anna Bohn: „Ästhetische Erfahrung im (Um-)Bruch: Perspektiven kritischer Filmedition am Beispiel von Metropolis und Panzerkreuzer Potemkin.“ In: Falk, Rainer / Mattenklott, Gert: Ästhetische Erfahrung und Edition. Tübingen: Niemeyer, 2007, S. 115-127. (= Beihefte zu editio)

Anna Bohn, Enno Patalas: „El acorazado Potemkin. La última restauración.“ In: AGR coleccionistas de cine. Jg. IX, Nummer 35, Herbst 2007, S. 80-99

Anna Bohn, Enno Patalas: „Filmrestaurierung: Bronenosec Potemkin / Panzerkreuzer Potemkin.“ 2007, URL: https://www.deutsche-kinemathek.de/archive/filmarchiv/filmrestaurierungen/panzerkreuzer-potemkin

2006

Anna Bohn: „Blesk i niščeta istorii. Sovetskij istoričeskij fil’m pod političeskim rukovodstvom Upravlenija propagandy i agitacii CK VKP(b).“ (Glanz und Elend der Geschichte. Der sowjetische Historienfilm unter politischer Führung der Abteilung für Propaganda und Agitation des ZK der kommunistischen Partei] In: Günther, Hans / Hänsgen, Sabine (Red.): Sovetskaja vlast’ i media (Sowjetmacht und Medien). Sankt-Peterburg: Akademičeskij proekt 2006, 496-503.

Anna Bohn: „Die besten Jahre unseres Lebens: German Reviews (1948)“. In: Historical Journal of Film, Radio and Television, Volume 26, Number 2, June 2006, 241-246.

Anna Bohn: „Edition eines Torsos. Ästhetische Erfahrung im (Um-)Bruch: Filmedition und Editionsphilologie.“ In: Metropolis DVD-Studienfassung. Red. Anna Bohn, Enno Patalas. Berlin 2006, S. 8-11.

2005

Anna Bohn (Red): Panzerkreuzer Potemkin. Programmbroschüre zur Aufführung der rekonstruierten Fassung. Darin: „Film und Weltrevolution. 1905 – 1918 – 1925“, sowie „Zur Produktions- und Aufführungsgeschichte“, S. 21-23. In: Berlin 2005. S. 27-30.

2004

Anna Bohn: „Deutschland im Jahr 1933: Ein Lied geht um die Welt.“ In: Filmblatt 24, 9. Jg, Frühjahr/ Sommer 2004, 56-60.

2001

Anna Bohn: „Vom Massenfilm zum Monodrama. Nikolaj Evreinovs Theaterkonzepte und Sergej Ėjzenštejns Filmkunst.“ In: Anzeiger für Slavische Philologie, Band XXVIII/XXIX, Sondernummer zur 3. Tagung des Jungen Forums Slavistische Literaturwissenschaft in Salzburg September 1999, Hrsg. von Peter Deutschmann, Eva Hausbacher und Wolfgang Weitlaner. Graz 2001, 251-263.

Anna Bohn: „Pesnja topora na piru palača. Dialog Sergeja Ėjzenštejna s Uoltom Uitmenom“ [Der Gesang von der Axt auf dem Gastmahl des Henkers. Sergej Ėjzenštejns Dialog mit Walt Whitman]. In: Literaturovedenie XXI veka. Teksty i konteksty russkoj literatury. Materialy tret’ej meždunarodnoj konferencii molodych učenych-filologov Mjunchen, 20-24 aprelja 1999 goda. Sankt Petersburg u.a. 2001, 219-231.

Anna Bohn: „Die Kunst der Animation im Unterricht. Zur Geschichte des russischen Animationsfilms“. In: (Hg.) Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus. Sammelband der 13. Regensburger Fortbildungstagung für Russischlehrer an Bayerischen Gymnasien, 29.-30. Juni 2001, 69-84.

 

Herausgeberschaften

Booklet zur DVD-Studienfassung Metropolis. Berlin 2006 (Red. gemeinsam mit Enno Patalas)

Panzerkreuzer Potemkin. Programmbroschüre zur Aufführung der rekonstruierten Fassung. Berlin 2005.

Eisenstein und die Welt. Arbeitsmaterialien zur Filmreihe 1. Januar bis 18. März 1998 im Münchner Filmmuseum. München 1999, 391 S. (Als Mitherausgeberin mit dem Filmmuseum München / MFZ)

Illusionen an der Neva. Broschüre zur Retrospektive des Internationalen Dokumentarfilmfestivals April-Mai 1997. München 1997. (Gemeinsam mit Gudrun Geyer)

 

Rezensionen (in Auswahl)

Riley, John: Dmitri Shostakovich: A Life in Film. In: Historical Journal of Film, Radio and Television. Vol 25, No. 3, August 2005, S. 505-506.

„Vsevolod Mejerchol’d. Nachlass – Quellen – Forschung. Zum Boom der Meyerhold-Literatur seit Beginn der 1990er Jahre“. (Sammelrezension zu den Publikationen von Quellenmaterialien aus dem Nachlass des Regisseurs V. Mejerchol’d). In: Balagan Bd. 8, Heft 2, 2002, S. 97-120. (Gemeinsam mit Sabine Koller)

 

Texte zu Filmprogrammen und Publizistisches

2012

Anna Bohn / Oliver Janz: „Alte Bilder, neues Sehen: Kann denn Farbe Sünde sein?“  Der Tagesspiegel, 20. September 2012. Online verfügbar unter: https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/medien/alte-bilder-neues-sehen-kann-denn-farbe-suende-sein/7155174.html

2005

„Film und Weltrevolution. 1905 – 1918 – 1925.“ In: Panzerkreuzer Potemkin. Programmbroschüre zur Aufführung der rekonstruierten Fassung. Red. Anna Bohn. Berlin 2005, S. 27-30.

„Zur Produktions- und Aufführungsgeschichte“. In: Panzerkreuzer Potemkin. Programmbroschüre zur Aufführung der rekonstruierten Fassung. Red. Anna Bohn. Berlin 2005, S. 21-23.

Tanzfilme: Tango und Flamenco. In: Zeughauskino des Deutschen Historischen Museums. August bis September 2005.

2004

„Colloquium Filmrestaurierung: vom Expressionismus zur Neuen Sachlichkeit“. In: arsenal Freunde der Deutschen Kinemathek, Programm April 2004 S. 4 / Programm Mai 2004 S. 2 / Programm Juni 2004, S. 4.

„Ein Lied geht um die Welt. Joseph Schmidt zum 100. Geburtstag“. In: arsenal Freunde der Deutschen Kinemathek, Programm März 2004, S. 4.

„300 Jahre Sankt Petersburg (II): Kapitel Sechs – Gegenwart. Ein Spaziergang von Leningrad nach Petersburg“. In: Filmmuseum München, Programm Dez. 2003– Febr. 2004 , S. 39-41 (gemeinsam mit Barbara Wurm)

2003

„300 Jahre Sankt Petersburg“. In: Filmmuseum München Programm Sept.-Nov. 2003, S. 31-36 (gemeinsam mit Klaus Volkmer)

2000

„Möge sie in anderen Armen stöhnen. Ein versunkener Kontinent: Die Retrospektive des Filmfestivals Locarno ‚Eine andere Geschichte des sowjetischen Films 1926 – 1968’“. Süddeutsche Zeitung, 17. August 2000

„Sonnenblumen im Wind. Filmland Ukraine: Dowschenko & Muratowa”. In: Filmmuseum im Münchner Stadtmuseum, Programmheft Oktober/ November 2000

1998

„Vorspiel auf dem Theater (Zum Film „Spjaščaja krasavica [Dornröschen]“, SU 1930)“. In: Eisenstein und die Welt. Arbeitsmaterialien zur Filmreihe. (1. Januar bis 18. März 1998 im Münchner Filmmuseum). München 1998, S. 223-224.

„Eisenstein und die Welt. Zum 100. Geburtstag des großen Regisseurs“. In: off Kinomagazin, Herausgegeben vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München, Münchner Stadtmuseum/ Filmmuseum und Filmstadt München e.V., Nr. 21 (Januar/Februar 1998), S. 4-5

„Die Idee der Einheit. Eisenstein und die Welt (II)“. In: Off Kinomagazin, Herausgegeben vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München, Münchner Stadtmuseum/Filmmuseum und Filmstadt München e.V., Nr. 22 (März/April 1998), S. 5. (mit Klaus Volkmer)

„Traum und Trauma – Que viva Mexico!“. In: Schnitt, Nr. 9, I/1998, S. 20-21.

1997

„Pinsel und Leinwand. Aleksandr Sokurovs gemalte Landschaften in Mutter und Sohn“. In: Schnitt 3/1997, S. 16.

1995

„Junges russisches Kino…und sie drehen doch!“ In: Off Kinomagazin, Herausgegeben vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München, Münchner Stadtmuseum/ Filmmuseum und Filmstadt München e.V., Oktober 1995, S. 6

 

Übersetzungen (in Auswahl)

Sumerki shenskoj duschi. Dämmerung einer Frauenseele. In: City Girls. Filmheft 11. Filme der Retrospektive der 57. Filmfestspiele Berlin 2007.

Wesna. Rezension von Rostislaw Jurenew. In: Iskusstvo kino, Nr. 6, 1947]. In: Production Design + Film. Schauplätze, Drehorte, Spielräume. FilmHeft 9 zur Retrospektive der 55. Filmfestspiele Berlin, Berlin 2005, S. 70

Bronenosec Potemkin (Panzerkreuzer Potemkin). Im Auftrag des Filmmuseums Berlin Übersetzung der Zwischentitel aus dem Russischen 2005.

Ja – Čajka. (Ich bin eine Möwe!). R: Georgij Paradshanow. Im Auftrag des 16. Internationalen Dokumentarfilmfestivals München 2001 Übersetzung des Films aus dem Russischen.

Poselenie (Die Siedlung).  Im Auftrag des 16. Internationalen Dokumentarfilmfestivals München Übersetzung des Films 2001.

Las Hurdes – país de leyenda (Las Hurdes – Land der Legende). Spanien 1922-1925. R: Luis Buñuel. Im Auftrag des Filmmuseums München Übersetzung der Zwischentitel aus dem Spanischen sowie Einführung zum Film anlässlich der Buñuel-Retrospektive 2000.

Noticiario del cineclub (Wochenschau des Filmclubs). Im Auftrag des Filmmusems München Übersetzung der Zwischentitel aus dem Spanischen 2000.

Otmečennye. Die Gezeichneten (1921). R: Carl Theodor Dreyer. Im Auftrag des Filmmuseums München Übersetzung der Zwischentitel aus dem Russischen.

U samogo sinnego morja (Am blauesten aller Meere). SU 1935. R: Boris Barnet. Im Auftrag des Filmmuseums München Übersetzung aus dem Russischen.

Moskva. Probeg kino-glaza. (Moskau .- Lauf des Film-Auges). SU 1927. R: M. Kaufman, I. Kopalin. Übersetzung der Zwischentitel aus dem Russischen und Einführung anlässlich der Retrospektive Moskau-Filme1999.

Častnye chroniki. (Private Wochenschau). R: Vitalij Manskij. Im Auftrag des Internationalen Dokumentarfilmfestivals München. Übersetzung des Films aus dem Russischen.

Bežin lug (Die Beshin-Wiese). (1935). R: Sergej Eisenstein. Rekonstruierender Fotofilm von Naum Klejman. Im Auftrag des Filmmuseums München Übersetzung der Zwischentitel 1998.

Spjashchaja krasavica (Dornröschen). 1930. R: Vasilievy. Im Auftrag des Filmmuseums München Übersetzung der Zwischentitel aus dem Russischen für die Retrospektive „Eisenstein und die Welt“ 1998.

Filmsammlung und digitale multimediale Edition

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search